Corona – Was gilt wann?

Eine/e Schüler*in hat einen positiven Schnelltest:

  • Das Kind ins Sekretariat bringen, dort wird alles Weitere in die Wege geleitet.
  • Die Klasse wird in den folgenden 5 Schultagen täglich i.d.R. vor Beginn der ersten Stunde getestet.
  • Der Sportunterricht findet ausschließlich im Freien und kontaktarm statt.
  • Die Schüler*innen der Klasse werden in gekoppelten Fächern von den anderen Schülern*innen getrennt gesetzt. An Angeboten wie AGs und Chor dürfen die SuS der betroffenen Klasse nicht teilnehmen. An HA-Betreuung am Nachmittag können die SuS teilnehmen, sie werden aber von den anderen getrennt gesetzt.

Welche Quarantänemaßnahmen gelten für positiv Getestete?

  • Positiv getestete Personen müssen in eine 14 – tägige Quarantäne.
  • Geimpfte (positive) Personen, die keine Symptome haben, können sich nach 5 Tagen freitesten.

Welche Regeln gelten für negativ getestete Haushaltsangehörige von Coronafällen?

  • Ungeimpfte Haushaltsangehörige von positiv getesteten Personen müssen 10 Tage in Quarantäne, können sich aber am 5. Tag freitesten.
  • Geimpfte Haushaltsangehörige von positiv getesteten Personen müssen nicht in Quarantäne, sollten aber Kontakte reduzieren und sich regelmäßig testen.

 

Da die jeweiligen Gesundheitsämter oft unterschiedlich arbeiten und reagieren, kann es vereinzelt zu individuellen Änderungen dieser Regeln kommen.

Mnz

Menü