Weihnachtsspende des Högy für Bedürftige

Wie jedes Jahr hat die SMV des Hölderlin-Gymnasiums während der Adventszeit eine Weihnachtswoche veranstaltet. Dabei wurden in der großen Pause selbstgemachtes Gebäck, Waffeln und Crêpes verkauft. Trotz Corona-Einschränkungen und scharfer Hygieneregeln war der Andrang der Schülerinnen und Schüler groß – schließlich war der Verkauf auch ein willkommener Ausgleich für die ausgefallenen Weihnachtsmärkte.

Aufgrund des großen Erfolges entschloss sich die SMV dazu, den Gewinn der Weihnachtswoche dieses Jahr für einen guten Zweck zu spenden. Die Entscheidung fiel zu Gunsten des Tagestreffs in Nürtingen, der auch in diesen Tagen noch für bedürftige Menschen da ist. Da viele der Gäste des Tagestreffs mit dem Fahrrad unterwegs sind, sich aber häufig wichtige Reparaturen nicht leisten können, überreichten die Schülersprecher Maximilian Mühlhause und Gabriela Janisch den Verantwortlichen Gutscheine für Fahrradreparaturen im Wert von insgesamt 350€. Diese können in lokalen Geschäften eingelöst werden. Die SMV hofft, somit auch einigen bedürftigen Menschen zu Weihnachten noch eine Freude machen zu können.

Menü