Poetry Slam mal anders

Seit mehreren Jahren veranstalten wir bei uns am HöGy jährlich einen PoetrySlam also einen Wettbewerb, bei dem Schüler*innen selbst geschriebene Texte vortragen und eine Jury die Leistung beurteilt. Wie die meisten anderen Veranstaltungen auch, konnten wir diesen PoetrySlam aufgrund der Pandemie dieses Jahr nicht wie gewohnt organisieren. Deshalb haben wir uns eine Alternative überlegt, nämlich einen Schreibwettbewerb, in dem die Klassen 5-8 und die Klassen 9-12 in zwei Altersklassen angetreten sind. Dafür konnten alle Schüler*innen, die Lust dazu hatten, einen selbst verfassten Text einschicken. Die Texte, die uns erreicht haben, waren alle total unterschiedlich und vielfältig. Es wurden beispielsweise Gedichte, Essays oder Tagebucheinträge eingeschickt. Vielen Dank an alle Teilnehmer für eure Kreativität und eure tollen Texte! Aus allen Einsendungen hat dann eine Jury aus dem SoD-AK aus beiden Altersgruppen jeweils die drei besten Texte ausgewählt. Gewonnen hat in der Gruppe der Klassen 5-8 Vanessa Maier aus der 8b vor Benedict Haas (7c) und Viola Museso. In den Klassen 9-12 sicherte sich Gabriela Janisch aus der Kursstufe 1 den Sieg. Den zweiten Platz machte Alina Lüdicke (9e) und den dritten Platz Lara Marie Schmid (ebenfalls KS1).

Herzlichen Glückwunsch an die Gewinnerinnen und Gewinner!

Menü